Erweiterung der
Anton-Seitz-Mittelschule in Roth

Bauherr:
Stadt Roth
Ort:
Roth
VOF-Verfahren:
Entscheidung
Dezember 2014
Bauzeit:
09/2016 - 03/2018
Haupt-/Nutzfläche:
1.200 m²

Arbeitsgemeinschaft

baum-kappler architekten gmbh, Nürnberg
djb-Architekten GmbH, Erlangen – München

Projektleitung:
Andreas Baum
baum-kappler architekten gmbh
Stellv. PL:
Frank Jakobs
djb-Architekten GmbH
Projektteam:
Laura Soldan
Sadiye Caglar

Bauaufgabe | Erweiterung/Anbau

Die bestehende Anton-Seitz-Mittelschule besteht aus einem Hauptgebäude sowie einer 3-fach Mehrzweckhalle aus dem Jahr 1984 und einem Erweiterungsbau aus dem Jahr 2000.

Aufgrund der Schülerprognose ist eine Erweiterung des Bestandes auf insgesamt 22 Unterrichtsräume sowie Versorgungsküche, Speisesaal für Mittagsbetreuung, Aufenthalts- und Fachräume geplant.

Das Entwurfskonzept der Erweiterung basiert auf der Idee einer "Schule der kurzen Wege". Mit dem U-förmigen Erweiterungsbau an dem Gebäudeflügel aus dem Jahr 2000 schliesst sich ein Gebäudekarree um einen abgesenkten Pausenhof. Bei der Planung werden künftige Erweiterungsmöglichkeiten als Ringschluss aller Gebäude berücksichtigt. Durch die höhengleiche Anbindung an den Bestand und einen neuen Aufzug nahe der Schnittstelle, werden sowohl der Neubau als auch die Bestandsgebäude barrierefrei erschlossen.
Die Klinkerfassade des Neubaus interpretiert die Architektur des Bestandsgebäudes aus den 80er Jahren neu.
spielhaus_garage.jpg
17-06-01_ass-e_klassenzimmer_1920x1200.jpg 17-06-01_ass-e_flur_1920x1200.jpg 16-01-14_ms_roth_innenhof_e_ret_hp_1900x1200_1.jpg 16-01-14_ms_roth_au__en_f_hp_1920x1100.jpg