Luise-Büchner-Schule - Freudenstadt

Bauherr:
Landkreis Freudenstadt
Ort:
Freudenstadt / BW
Platzierung:
2. Preis – 1997
Planung:
1998 bis 1999
Bauzeit:
1999 bis 2001
Brutto-Grundfläche:
5.700 qm
Brutto-Rauminhalt:
22.140 cbm
Baukosten:
11,3 Mio €
djb-Architekten:
München-Erlangen
Projektleitung:
Frank Jakobs
Stellv. PL:
Manfred Dittrich
Projektteam:
Manfred Dittrich
H. Brennauer
R. Hannweber
Daniela Burcea
Sophie von Hayek
Christian Otte
Nico Schneider
J. Westermeier
Bauleitung:
Armin Gebert
Frank Jakobs
Außenanlagen:
Stefan Goller

Bauaufgabe | Neubau

Der Neubau der Luise-Büchner-Schule ist ein Teil des drei Ausbildungszweige (kaufmännisch, gewerblich und hauswirtschaftlich) umfassenden Beruflichen Schulzentrums in Freudenstadt. Das Raumprogramm des Neubaus umfasst Klassenräume, EDV-Räume, naturwissenschaftliche Fachbereiche, Labore, Textilräume, Schulküchen und die Verwaltungsräume mit Lehrerzimmer. Der Neubau gliedert sich in zwei leicht aufgefächerte, ost-west verlaufende dreigeschossig abgetreppte Baukörper. Zwischen den beiden Gebäudeflügeln befindet sich eine zweigeschossige, transparente Pausenhalle, welche die Blickbeziehung vom westlichen Pausenhof zu den Grünanlagen östlich der Schule ermöglicht
spielhaus_garage.jpg
fds-lbs-1920x1200.jpg