Heinrich-Schickhardt-Schule - Freudenstadt

Bauherr:
Landkreis Freudenstadt
Ort:
Freudenstadt / BW
Platzierung:
2. Preis – 1997
Planung:
1998 bis 2000
Bauzeit:
1999 bis 2001
Brutto-Rauminhalt:
9.670 cbm
Baukosten:
4,7 Mio €
djb-Architekten:
München-Erlangen
Projektleitung:
Hubert Brennauer
Projektteam:
Frank Jakobs
Manfred Dittrich
Robert Hannweber
Daniela Burcea
Sophie von Hayek
Christian Otte
Nico Schneider
Bauleitung:
Armin Gebert
Jutta Gibbert
Heike Schmitt
Frank Jakobs

Bauaufgabe | Technisches Gymnasium mit Neubau Fachklassen

Der gewerbliche Ausbildungszweig der Heinrich-Schickhardt-Schule musste im Bereich der Unterrichtsräume um neun Klassenräume erweitert werden. Der Fachklassenanbau zeigt sich als dreigeschossiger Baukörper, der als dominanter und farblich kontrastierender Baukörper den Abschluss der Schulgebäude im Nord-Westen übernimmt. Als Verbindung zwischen den Fachklassen und dem Praxisbereich wurde eine neue Eingangshalle eingefügt, die in der zentralen Erschließungsachse des Berufszentrums liegt.
spielhaus_garage.jpg
fds-hss-hintergrundbild.jpg