Eduard-Spranger-Schule - Freudenstadt

Bauherr:
Landkreis Freudenstadt
Ort:
Freudenstadt / BW
Platzierung:
2. Preis – 1997
Planung:
2001 bis 2002
Bauzeit:
2002 bis 2003
Baukosten:
3,7 Mio €
djb-Architekten:
Büro München u. Erlangen
Projektleitung:
Hubert Brennauer
Projektteam:
Frank Jakobs
Manfred Dittrich
Robert Hannweber
Daniela Burcea
Sophie von Hayek
Christian Otte
Nico Schneider
Bauleitung:
Gerhild Hamberger
Hubert Brennauer

Bauaufgabe | Umbau Wirtschaftsgymnasium

Der kaufmännische Schulzweig im Beruflichen Schulzentrum Freudenstadt befindet sich zum einen im Altbau der 60er Jahre, zum anderen im „Grünen Gebäude“ aus den 70er Jahren. Diese wurden bei einer Umbaumaßnahme grundlegend saniert und umgestaltet. Mit reduziertem Farbeinsatz und zurückhaltenden Details entspricht die neue Gestaltung der Sachlichkeit der kaufmännischen Ausbildungsrichtung. In den Fluren differenzieren die abgesetzte Akustikdecke und das neue Beleuchtungskonzept die ehemals eintönigen Gänge. Die Klassenzimmer wurden durch eine grundlegende Überarbeitung der Wand- und Deckenflächen sowie durch neu gestaltete Einbaumöbel aufgewertet. Ein neuer Sonnenschutz sorgt für ausreichende Beschattung der Klassenräume. Der Übergang vom „Grünen Bauteil“ zum Altbau wurde zusammen mit der neuen, großflächig verglasten Schülerbibliothek komplett neu errichtet. Der Verbindungsgang mit seiner beidseitigen raumhohen Verglasung mündet in den Eingangsbereich der neuen Mensa
spielhaus_garage.jpg
ess-ansicht.jpg