Labor- und Verwaltungsgebäude Eckart - Hartenstein

Bauherr:
Fa. Eckart
Ort:
Hartenstein
Wettbewerb:
Plangutachten
06-07 / 2011
Platzierung:
1. Preis
Haupt-/Nutzfläche:
ca. 3.700 qm
Brutto-Grundfläche:
ca. 6.500 qm
Brutto-Rauminhalt:
ca. 72.000 cbm
Raumprogramm:
Büro- und Laborflächen, Besprechung und Konferenzräume, Betriebs- und Gästerestaurant, Bibliothek, Rechenzentrum, Sozialbereiche
djb-Architekten:
Büro München u. Erlangen
Projektleitung:
Frank Jakobs
Projektteam:
Robert Hannweber,
Manuel Schmidt

Plangutachten
Bauaufgabe - Entwurfskonzept

Die Bestandsgebäude befinden sich auf dem Berg und im Tal. Bauaufgabe war, auf dem steilen Hang ein Bauwerk zu schaffen, welches das Tal mit dem Berg miteinander verbindet. Der bestehende Waldgürtel am Hang durfte nicht unterbrochen werden.
Der Entwurf gliedert sich in zwei Bauteile, zum einen das Empfangsgebäude am Bergfuß, sowie das neue Zentralgebäude am Berghang. Beide Bauteile sind durch einen unterirdischen Lichttunnel und einen oberirdischen Serpentinenweg miteinander verbunden. Der Lichttunnel im Berg ist neben seiner Funktion als Verbindungsgang auch eine Dokumentation der Firmengeschichte und eine spannende Zeitreise in die Ursprünge der Goldschläger.
spielhaus_garage.jpg
eckart_perspektive1_neu.jpg eckart_perspektive2_neu.jpg