19-11_TH-MAK_R1_Luftbild
19-11_TH-MAK_R7_Persp_Goethestr
19-11_TH-MAK_R3_Persp_SO
19-11_TH-MAK_R4_Persp_NO
19-11_TH-MAK_R6_Persp_Jahnstr
19-11_TH-MAK_Luftbild
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Neubau einer 3-fach-Sporthalle

Let's go!

Der Neubau soll als Ersatz der bestehenden Jahnturnhallen I-III dienen. Die neue 3-fachTurnhalle wird in unmittelbarer Nähe zum Schulzentrum Marktredwitz auf einer noch bestehenden Freisportanlage errichtet werden.

Das Gebäude wird sich trotz seiner Größe in die umgebende Bebauung einfügen und durch den schützenswerten Baumbestand entlang der Goethestraße ist die Grundstückssituation zusätzlich beengt. Aus diesem Grund wird der neue Baukörper entsprechend halbeingegraben und in den natürlichen Geländeverlauf eingebettet. So tritt das Bauvolumen oberirdisch nur noch in reduziertem Maße in Erscheinung und wird durch das, entgegen dem aufsteigenden Gelände Richtung Westen leicht geneigte, Pultdach akzentuiert.

Man betritt die Schulsporthalle von Osten über eine Freitreppe mit überdachtem Vorplateau. Über das Foyer mit Zuschauergalerie für max. 199 Besucher gelangt man zu den, im Untergeschoss befindlichen, Umkleiden, den drei Hallen-/Übungseinheiten mit Geräte- und einem Konditionsraum.
Aus dem Zuschauerbereich mit abgesenkter Sitzstufe erhält man einen freien Blick über das Spielfeld aller 3 Hallenteile.

Bauherr
Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge
Ort
Marktredwitz
Zeitraum
2019 – Fertigstellung geplant 2021
Leistungsphasen
LPH 1 – 9
Flächen
BGF 3.152 m2
Flächen
22.730 m3