Neubau Kinderhaus auf der Kupferplatte

Spiellandschaft und Offenheit

Die Vorentwurfsplanung für das neue Kinderhaus nahe der Grundschule sieht Platz für 136 Kinder in drei Krippen-, vier Kindergartengruppen und späterer Hortnutzung vor. Der zweigeschossige Holzbau mit flach geneigten Dächern fügt sich als 2-fach geknickter Split-Level-Baukörper an die Grundstücksgrenzen sowie in die Hangsituation ein. Unter Berücksichtigung pädagogischer Aspekte werden offene Spiellandschaften sowie multifunktional verbindbare Raum- und Spielzonen für die Kinder geschaffen.
Das Kinderhaus gliedert sich drei Nutzungsbereiche. Die gemeinsame Eingangsebene mit Foyer und Gemeinschaftsräumen im nördlichen Gebäudeteil. Im südlichen Bereich sind die Kinderbetreuungsbereiche untergebracht. Ein "Aktiv"-Treppenraum verbindet als bespielbarer Bereich alle vier Ebenen.

Arbeitsgemeinschaft: djb-Architekten GmbH / baum-kappler architekten gmbh

Bauherr
Stadt Roth
Ort
Roth
Zeitraum
seit 2019, Fertigstellung geplant 2023
Leistungsphasen
LPH 1 – 9
Flächen
BGF ca. 3.050 m2
Flächen
ca. 13.950 m3
Slider