WETTBEWERB SIEMENS CAMPUS

4. Rang beim städtebaulichen Wettbewerb

kadawittfeldarchitektur Aachen und djb-Architekten beteiligen sich gemeinsam als Planungsteam am Wettbewerb zum neuen Siemens Campus in Erlangen. Dieser umfasst einen Städtebaulichen Ideenteil und architektonischen Realisierungsteil auf einem Gebiet von 54 Hektar und stellt somit das größte Neubauprojekt der Siemens Unternehmensgeschichte dar. Die Aufgabenstellung sieht eine 300.000 m² Gesamtfläche für Büro-, Hotel und Konferenznutzung sowie 170.000 m² zur Wohnnutzung vor. Es soll ein nachhaltiges Stadtquartier entwickelt werden, welches sich durch Innovationskraft auszeichnet, moderne Arbeitswelten schafft und Räume für Erholung bietet.

Das Entwurfskonzept von kwa/djb sieht vor, dieses große Gelände als neuen Stadtteil in die bestehende Stadtstruktur einzugliedern. Gleichzeitig werden alle räumlichen Qualitäten einer gewachsenen Stadt (Hierarchie von Wegen und urbanen Plätzen, Nutzungsmix, spannende Raumfolgen) und eines klassischen „Campus“ (Weitläufigkeit, Großzügigkeit, viel Grün, Gebäude im Grünen) zu einer stimmigen Komposition zusammengefügt. Alle wesentlichen Schnittstellen zur Stadt werden durch markante Gebäude und Freiflächen gleichermaßen räumlich sichtbar und erlebbar gemacht.

Projektteam:
kadawittfeldarchitektur GmbH, Aachen mit djb-Architekten GmbH, Erlangen
Landschaftsplanung: club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln
Weitere Fachplaner:
Tragwerksplanung + Brandschutz: Bollinger + Grohmann Ingenieure, Frankfurt
Bauphysik + TGA: Ingenieurbüro Hausladen, Kirchheim
Verkehrsplanung: Valentin Maier Bauingenieure AG, Höchstadt
Projektleitung, Ausarbeitungen + Visualisierungen: kadawittfeldarchitektur GmbH, Aachen
Bauherr
Siemens Real Estate GmbH & Co OHG
Ort
Erlangen
Zeitraum
2014
Zeitraum
4. Rang