HAUS DER IDEEN

Modern und bürgernah

Mit dem Haus der Ideen verfolgt die Stadt Erlangen die Vision eines modernen und zentralen Standortes des Referates Planen und Bauen, in dem sämtliche bisher verstreuten Dienststellen und Ämter zu einem bürgernahen Dienstleistungszentrum vereint werden.

Im Rahmen der Machbarkeitsstudie haben wir den Standort an der Gebbertstraße/Museumswinkel untersucht und ein Ensemble bestehend aus einem 3-geschossigen Neubaus mit Atrium und möglicher Anbindung an den denkmalgeschützten Bestand entwickelt.

Die Machbarkeitsstudie und der daraus resultierende Entwurf sind in enger Kooperation zwischen der Bauverwaltung der Stadt Erlangen und djb-Architekten entstanden.

Bauherr
Stadt Erlangen – Gebäudemanagement
Ort
Erlangen
Zeitraum
2016
Auftrag
Machbarkeitsstudie
Flächen
BGF ca. 7.860 m2